Nov 09

Arbeit – da ging was! 2. Berufswahlmesse war ein voller Erfolg

Am 7. November fand im Adolf-Kolping-Berufskolleg zum zweiten Mal nach 2016 die Berufswahlmesse für Schülerinnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf im Rhein-Erft-Kreis statt.

Zahlreiche Aussteller – Firmen, Integrationsbetriebe, die Reha-Betriebe Erftland, die Gold-Kraemer-Stiftung, aber auch die Agentur für Arbeit – nutzten den Tag, sich auf der Messe zu präsentieren und den interessierten Schülerinnen und Schülern Infos rund um den Übergang ins Berufsleben, vor allem aber „Arbeit zum Ausprobieren“ zu bieten.

Eröffnet wurde die Messe von Dr. Volker Annecken (Gold-Kraemer-Stiftung) sowie durch den Berufswahlkoordinator der Paul-Kraemer-Schule, Martin Lorek.

Neben Infos, Gesprächen und praktischen Angeboten kam das leibliche Wohl nicht zu kurz: Der PecKieS-Truck der Paul-Kraemer-Schule sorgte mit HotDogs und Quiche für zufriedene Gesichter.

Über die Berufswahlmesse berichtete auch der Kölner Stadt-Anzeiger in seiner Rhein-Erft-Lokalausgabe vom 8.11.2018 sowie der regionale Online-Sender BM-TV.

Weitere Impressionen von der Berufswahlmesse finden sich hier:

Nov 01

Arbeit – da geht was! Berufswahlmesse im Adolf-Kolping-Kolleg in Horrem

Zum zweiten Mal nach 2016 findet am Mittwoch, 7.11.2018 von 10-14 Uhr unter dem Motto „Arbeit – da geht was!“ die Berufswahlmesse für Schülerinnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf im Adolf-Kolping-Berufskolleg in Kerpen-Horrem statt.

Zahlreiche Aussteller bieten praktische Einblicke in die Arbeits- und Berufswelt und stehen für Fragen der Jugendlichen bereit.

Auch das leibliche Wohl wird an diesem Tag nicht zu kurz kommen: Der PecKieS-Foodtruck der Paul-Kraemer-Schule sorgt für leckere Snacks und kühle Getränke.

Okt 08

Inklusives Kunstprojekt „Traumwerkstatt“

Im Schuljahr 2018/2019 begegnen sich eine 3. Klasse der Gemeinschaftsgrundschule Grefrath und 8 Schüler der Paul-Kraemer-Schule durch Yoga und Kunst in Kombination in dem inklusiven Kunstprojekt „Traumwerkstatt“.
Zur Ruhe kommen durch Yoga, die Fantasie auf Reisen schicken und durch den Bergkristall Wünsche wahr werden lassen …
Die Kinder haben sich in einer intensiven Projektwoche vom 24.09.-28.09.2018 in der Kulturkirche Alt St. Ulrich kennengelernt und haben – unterstützt durch die Yogalehrerin A. Schulze, die Künstlerin A. Feger und die LehrerInnen Frau Seckinger, Frau Daams, Frau von Monschaw und Herrn Hißmann – eigene Traum- und Fantasiewelten zu den vier Elementen Wasser, Luft, Erde und Feuer erschaffen. Der respektvolle Umgang miteinander und das gemeinsame kreative Schaffen standen hierbei im Vordergrund.
 
Das Projekt wird durch gemeinsame Museumsbesuche im Rahmen der Museumsschule Köln und durch weitere Projekttage in der Paul-Kraemer-Schule und der Gemeinschaftsgrundschule Grefrath im zweiten Halbjahr fortgesetzt. Als Abschluss des gesamten Projektes werden die einzelnen Ergebnisse und die Gemeinschaftswerke in der Stadtbücherei Köln (voraussichtlich am 25.06.2019) und im Kreishaus in Bergheim (im Juli 2019) präsentiert.
 
Das Projekt wurde initiiert durch Heike Seckinger, Leiterin des Kunstateliers in der Paul-Kraemer-Schule, es findet im Rahmen des Landesprogramms Kultur und Schule statt und wird unterstützt von der Sparkasse Frechen.

 
 

Okt 02

Raus aus dem Zauberwald – Kino und Catering in der Paul-Kraemer-Schule

Was verbindet den Film Raus aus dem Zauberwald von 2009 mit dem neuen Food-Truck oder der neuen Bühnenausstattung der Paul-Kraemer-Schule?

Bei unserem Kinoabend können Sie

  • mehr darüber erfahren,

  • unseren 45-minütigen Kinofilm sehen,

  • die Schauspieler kennen lernen,

  • sich zwanglos mit anderen unterhalten,

  • den Food-Truck kennen lernen, bei leckeren Snacks und kühlen Getränken zu kleinen Preisen.

Schüler erhalten ein Freigetränk!

Schauen Sie doch mal rein am:

8. Oktober um 19 Uhr, Badstraße 1a, Frechen-Habbelrath

Der Eintritt ist frei!

Es wird sicher ein schöner, zwangloser Abend!

Sep 29

PKS-Fußballer erreichen 13. Platz in Berlin

Die Fußballer der Paul-Kraemer-Schule vertraten das Land Nordrhein-Westfalen bei Jugend trainiert für Paralympics in Berlin!

Am Ende einer aufregenden und auch teilweise anstrengenden Woche erreichte das Team der Paul-Kraemer-Schule einen 13. Platz gegen teilweise hochklassige und deutlich überlegene Mannschaften. Sieger des Turniers wurde verdient die Schulmannschaft aus Bayern.

Neben den eigenen Spielen waren der Besuch des Zweitliga-Spiel 1.FC Union Berlin gegen Holstein Kiel sowie die große Abschlussparty mit über 4.000 Sportlerinnen und Sportlern aus ganz Deutschland Höhepunkte der Tage in Berlin.

Eindrücke aus Berlin finden sich in der Diashow:

Sep 26

Neues aus der Voltigiergruppe

„The Brains“

Unsere Schul Volti Gruppe „The Brains“ erhielt im Schuljahr 2018-19 Zuwachs: Alicia verstärkt und komplettiert unsere Gruppe, die aktuell mit sieben Mitgliedern eine reine Damenmannschaft ist.

Nach wie vor unterstützt uns dienstags bei der Bodenarbeit Tobias, unser ehemaliges Mitglied. Tobi macht mittlerweile eine Ausbildung im Reittherapiezentrum und begleitet uns nicht nur beim Ausmisten, sondern arbeitet auch mit uns am Holzpferd.

The Brains im Schuljahr 2018-19, hier mit ehemaligem Mitglied Tobias

Vom 21.-23.09.2018 veranstaltete der PVS Zum Alten Römer e.V. einen 5 Länder Vergleichswettkampf im Voltigieren.

Viele Gruppen, Paare und Einzelsportlerinnen und -sportler reisten aus dem ganzen Bundesgebiet mit ihren Pferden an, um auf dem Gelände des Reittherapie Zentrums der Gold Kraemer Stiftung ihr Können zu zeigen und sich miteinander zu messen.

Schon lange proben wir unsere Kür und fanden es toll, sie in so einem Rahmen einmal zeigen zu können. Am Sonntag starteten wir in der Para Volti Gruppe mit 6 weiteren Einzel- und Gruppenteilnehmern.

Zu der Musik von „Feuerwerk“ zeigten Ricarda, Samantha, Samira, Michelle, Luisa, Hannah und Kumsal, dass sie auf dem Pferd mittlerweile ein gut eingespieltes Team sind.  Unsere Trainerin Inga führte uns und unser Volti Pferd Grizzly sicher durch den gesamten Auftritt.

Bei der Kür

 

Am Ende wurden wir mit einem zweiten Platz in der Gesamtwertung belohnt.

Wir haben uns riesig darüber gefreut!

Auch unser Volti Pferd Grizzly bekam einen Preis, nämlich den für das beste Pferd im Gruppenwettkampf.

Bei der Kür The Brains mit Grizzly

 

Vielen Dank an alle Unterstützer und Zuschauer!

Vom Fahrdienst bis zum Gummibärchen gegen die Aufregung hat alles gepasst. Wir gehen jeder mit einer neuen Schleife und einer tollen Erfahrung nach Hause.

Sep 22

BPO-Schüler renovieren Fassade an der Paul-Kraemer-Schule

Im Rahmen ihrer Berufsvorbereitung nahm eine Schülergruppe der Berufspraxisstufe die in die Jahre gekommene Fassade an unserem Außentheater in Angriff und sorgte dort wieder für einen frischen weißen Anstrich.

Ausgestattet mit Rollen, Pinsel, Farben, Abdeckmaterial und Arbeitsbekleidung entfernten die Jungen zunächst alten, losen Anstrich, der dann durch  Lehrer und Hausmeister der Schule in einem zweiten Schritt grundiert wurde.

Beim folgenden Anstrich mit Fassadenfarbe übten die Jungen dann den richtigen Farbauftrag, die gleichmäßige Verteilung der Farbe und die Beachtung von abgeklebten Flächen.

Bei schönem, warmem Sommerwetter kam der eine oder andere Schüler ganz schön ins Schwitzen und merkte schnell, dass körperliche Arbeit richtig anstrengend sein kann.

Am Ende stand jedoch eine strahlend weiße Fassadenwand – wir finden: das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Sep 22

Berlin – wir kommen!

Noch gut 24 Stunden – dann geht es endlich los! Die Fußballer der Paul-Kraemer-Schule machen sich auf nach Berlin, um im Rahmen von „Jugend trainiert für Paralympics“ das Land Nordrhein-Westfalen im Fußball zu vertreten.

Austragungsort der Fußballspiele wird das Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion sein.

Gut 4.000 Sportlerinnen und Sportler werden bis zum nächsten Donnerstag in Berlin erwartet, um in den verschiedenen Sportarten gegeneinander anzutreten.

Abschluss der Veranstaltung wird dann am Mittwoch Abend eine riesige Party in der Berliner Max-Schmeling-Halle sein.

Wir werden an dieser Stelle versuchen, täglich aus Berlin zu berichten. Bleibt mit uns am Ball!

Siehe auch: www.jtfp.de

Tag 1: Anreise. Strömender Regen in Berlin. Trotzdem gute Stimmung. Zwei Stunden für Anmeldung gebraucht. Haben wir nur mit Hamburgern (also: Hämbürgern) und Döner überstanden. Spaghetti im Hotel. Und morgen gehts los. Wir hauen sie weg! Oder versuchen das zumindest…

Tag 2: Erster Spieltag. 9 Grad. Sonne Wind Regen Hagel wechseln sich ab. Ebenso Siege (2) und Niederlagen (4). Eine halbe Schrippe für 1 Euro. Wasser gratis. Am Ende Platz 14 in der Tabelle und klitschnasse Klamotten. Morgen rollen wir das Feld von hinten auf. Wir bleiben am Ball! Ihr hoffentlich auch! PS: Zitat Ephraim: Wir haben zwar verloren, aber trotzdem gut gespielt! PPS: Wer weiß, was eine Schrippe ist?

Tag 3: Wetter gut, aber leistungsmässig sortiert sich das für uns nach unten. Gut, dass es die Bremer gibt! China-Mann am Alex. Brandenburger Tor. Und abends: Eisern Union! Man hätte dann müde ins Bett fallen können, aber… Egal! Morgen ist unser Tag. Nur die PKS!

Tag 4: Sonne Wind und knackige 8 Grad. Und ein 4-1 gegen Hamburg! Geht da noch was? Ja – nämlich ein 3-1 gegen Thüringen! Damit kann für uns die Party kommen. Platz 13. Morgen geht es zurück nach Frechen.

 

Sep 20

Freiwillige Helfer (FSJ / BFD) gesucht

Wir suchen für das neue Schuljahr, das am 29. August 2018 beginnt,

noch männliche und weibliche Freiwillige Helfer,

die unsere Schüler im Schulalltag unterstützen und begleiten.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Anfrage!

Ansprechpartnerin:

Ina Lakermann, Tel.: 02234-59505

Oder gerne auch per Mail an: ina.lakermann@paul-kraemer-schule.de

 

Sep 06

Voltigierturnier

Am 10.05.2018 organisierte die Gold Krämer Stiftung in ihrer Reitanlage wieder ein Voltigierturnier für Schülergruppen von Förderschulen mit heilpädagogischem Reitangebot, an dem auch unsere Voltigiergruppe motiviert teilnahm.

Insgesamt beteiligten sich drei Schulen am Turnier und zeigten in einem festgelegten Pflichtteil sowie einem selbst zusammengestellten Kür-Teil, dass Voltigieren ein spannender und anspruchsvoller Sport auch für Schülerinnen und Schüler unserer Schulform ist.

Unterstützt von Inga Nelle, die unsere Voltigiergruppe schon seit vielen Jahren betreut, erarbeiteten die Mädchen der Paul Krämer Schule sich einen knappen dritten Platz.

Allen Gruppen waren die Aufregung und die Freude am Umgang mit dem Pferd anzumerken. Sich unter den Blicken des fachkundigen Publikums und der Punktrichterin zu präsentieren war eine anspruchsvolle Aufgabe, die viel Konzentration erforderte und unsere Volti Gruppe anspornte, sich noch mehr anzustrengen als bei den regulären Trainingsstunden.

Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung! Ihr habt sehr gut dabei ausgesehen!

 

 

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen