Aktuelle Corona-Info

12.08.21

Liebe Eltern,

willkommen im Schuljahr 2021/2022.

-> Unterrichtsbeginn: Mittwoch, 18.08.21 / 8.00 Uhr

Wir freuen uns, dass wir zu Beginn dieses Schuljahres Präsenzunterricht für alle Schüler*innen anbieten können. Auch dienstags wird ab sofort wieder Unterricht bis 15.00h stattfinden.

Präsenzunterricht:

Falls Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen soll, reichen Sie uns bitte ein Attest ein. Atteste aus dem letzten Schuljahr werden anerkannt.

Test:

Jeden Montag und Mittwoch müssen weiterhin alle NICHT-geimpften Schüler*innen am Pooltest teilnehmen. Ist Ihr Kind nicht dazu in der Lage, wenden Sie sich bitte 2x wöchentlich an ein Testzentrum und legen die Bescheinigung vor. Sie können auch einen Selbsttest zu Hause durchführen und uns die Durchführung bescheinigen. Alternativ bieten wir Homeschooling an.

Maskenpflicht:

Es besteht Maskenpflicht für ALLE Schüler*innen innerhalb des Schulgebäudes und in den Klassen. Auf dem Schulhof müssen keine Masken mehr getragen werden.

Ist Ihr Kind nicht in der Lage, eine Maske zu tragen, muss zum ersten Schultag ein Attest vom Arzt in der Schule und dem Busfahrer vorgelegt werde.

Daraus muss deutlich hervorgehen, dass Ihr Kind keine Maske in der Schule und während der Busbeförderung tragen kann.

Wir hoffen, dass uns ein entspannteres und ruhigeres Schuljahr mit viel Präsenzunterricht bevorsteht.

Viele Grüße und bleiben Sie weiterhin gesund!
I. Lakermann und L. Niehaus-Busch

***************************************

Wir haben noch freie Plätze!

Freiwilligen Dienst

Zum 01.09.2021 suchen wir noch Verstärkung für unser Team.
Ab dem 09.08.2021 können wir wieder kurzfristig ein Kennenlerngespräch vereinbaren.
Melde dich bei Interesse einfach per Mail: info@paul-kraemer-schule.de

Schulbegleitung

Wir suchen noch dringend Integrationskräfte zur Begleitung einzelner Schüler*innen aller Altersgruppen mit verschiedenen Unterstützungsbedarfen.
Die Schüler*innen sind bereits auf der Warteliste der Lebenshilfe Rhein-Erft-Kreis-Süd registriert.
Tel: 02235 9551230

Für Hund und Katz ist auch noch Platz … Ein „Corona-Jahresprojekt der VU4“

Unser Klassen-Projekt zur Geschichte „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“  verlief pandemiebedingt genauso holprig wie das gesamte Schuljahr und passte sich den jeweiligen Bedingungen immer wieder an. Wir starteten mit allen Kindern. Sie lernten die Geschichte kennen und wir begangen die ersten Szenen nachzuspielen, um daraus ein Theaterstück für die Eltern zur Weihnachtsfeier auf die Bühne zu bringen. Dann kam der Lockdown und wir konnten nur einzeln zu der Geschichte basteln, schreiben oder vorlesen lassen. Da niemand wusste, ob wir uns alle nochmal zusammen sehen werden, kam die Idee auf, ein Hörspiel zu erstellen. In den Wechselunterricht-Kleingruppen wurden die einzelnen Passagen aufgenommen und anschließend zu einem gemeinsamen Hörspiel zusammengeschnitten.

Dann durften wir uns am Ende des Schuljahres doch noch alle treffen. Für Theaterproben war es zwar zu spät, aber es konnten szenische Fotos gemacht werden. Aus dem Hörspiel und den Fotos entstand ein Bilder-Hörspiel, welches wir beim Kölner Schülerfestival einreichten.Am 25.6. war es dann soweit, dass wir an der Online-Festival Veranstaltung teilnehmen und unser Projekt vorstellen durften.  Ein völlig ungeplanter, aber sehr  schöner Abschluss unseres Jahresprojektes.


Ein Gruß an alle Mitglieder der PKS-Schulband!

Wir hoffen, dass wir im neuen Schuljahr wieder starten können.

Drückt ganz kräftig die Daumen, dass Singen bald wieder erlaubt ist!

Klang und Farbe – ein Fest für die Sinne!

Was ursprünglich als inklusives Projekt der Paul-Kraemer-Schule in Frechen und der GGS Lohrbergstraße in Köln begann, entwickelte sich im vergangenen Schuljahr als vielschichtige, durch Spontanität und Kreativität geprägte Zeit. Im Unterricht, in Präsenz, auf Distanz, teilweise unterstützt durch den Musiker Peter Wolf und die Museumsschule Köln mit Videoschaltung, entstanden vielschichtige Kunstwerke und ein Video der gesammelten Klangerfahrungen.
Das Projektvorhaben gestaltete sich als echte Herausforderung und wurde von rund 40 Kindern und ihren Lehrerinnen mit Begeisterung angenommen.

Hier geht es zum Bericht über das Projekt.

In einer abwechslungsreichen Ausstellung werden die Ergebnisse präsentiert:
→ 10.06.-26.08.2021 in der Zentralbibliothek in Köln


BPO1: HAUSWIRTSCHAFT im homeschooling – das klappt!

Die Schüler*innen der BPO 1 haben in den letzten Wochen neben Mathe, Deutsch, Kunst, Sachunterricht und Medienkunde auch ihren Hauswirtschaftsunterricht im Distanzlernen kennen gelernt.

Mit Hilfe von Zutatenlisten konnten sie ihre Einkaufsliste schreiben, einkaufen, alle Vorbereitungen treffen und schließlich alle zusammen kochen und backen.

Symbole: worksheetcrafter

Das war für alle ein Experiment, aber dank der tatkräftigen Unterstützung ihrer Eltern konnten die Schüler*innen mit viel Spaß tolle und leckere Ergebnisse präsentieren:

Köstliches Bananenbrot

…leckere One-Pot-Pasta

   

…einen tollen Erdbeerkuchen,

…und heute gab es ein Chili!

Platz 37 bei der Sparda Spenden Wahl

Wir haben mit 1745 Stimmen den 37. Platz der bei Sparda Spenden Wahl gemacht und somit 1000 € gewonnen. Von diesem Geld werden wir die GotalkNow App für unsere nichtsprechenden Schüler*innen anschaffen.

Ein riesiges Dankeschön an Alle die so fleißig für uns abgestimmt haben!

Freiwilligendienst an der PKS

Wir suchen für das Schuljahr 2021/22 engagierte Personen ab 17 Jahren, die uns in der täglichen Unterrichts- und Förderarbeit unterstützen.

Du hast Interesse?

Dann bewirb Dich unter:

02234-59505
info@paul-kraemer-schule.de

Sparda Spenden Wahl – macht mit!!

Ab 20.04.21 kann 4 Wochen lang bei der „Sparda Spenden Wahl“ für unsere Schule abgestimmt werden!

Von dem Gewinn möchten wir KommunikationsApps für nichtsprechende Schülerinnen und Schüler anschaffen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns mit Ihrer Stimme helfen, auch unseren schwerer behinderten Schüler*innen eine Stimme zu geben. Herzlichen Dank!

 

 

 

Die Metatalk App macht ein iPad zu einem alltagstauglichen Kommunikationsgerät, mit dem Schüler*innen, deren Lautsprache nicht abrufbar ist, gezielt kommunizieren können.

Die Gotalk Now App fasst den Kommunikationsgedanken noch basaler. Hiermit können sich schwerer behinderte Schüler*innen oft erstmals als Initiator*in erleben, selbst tätig werden, indem sie aus Angeboten auf dem Bildschirm auswählen oder Bilderbücher durch Wischen selbst blättern.

Diese beiden Apps bieten uns die Möglichkeit, Schüler*innen zu erreichen, die wir mit Arbeitsblättern nicht erreichen.

 

Willkommen im „Testzentrum“ der PKS

Das „Testzentrum“ befindet sich auf der Bühne in der Aula der Schule. Es wird von zwei Freiwilligen Helfer*innen betreut. Sie bereiten die einzelnen Tests vor und dokumentieren die Ergebnisse.

Die Schüler*innen begeben sich zunächst in den „Wartebereich“ auf der Bühne. Dort werden den Schüler*innen die Abläufe kleinschrittig erklärt und veranschaulicht. In Begleitung ihrer Lehrer*innen und/oder Schulbegleitungen begeben sie sich dann einzeln an den Testplatz. Sie werden pädagogisch begleitet, den angereichten Abstrich – Stab in die Nase zu führen. 

Dieser wird dann an die Freiwilligen Helfer*innen zurück gegeben, die die weiteren Schritte der Testdurchführung wie Abzählen der Tropfen der Pufferlösung, Zeitüberprüfung, Abstrich ausdrücken und Eingabe in das Testfeld (…) durchführen. 

Kommentare der Schüler*innen (verbal und nonverbal) 
„das hat aber gekitzelt“
„Daumen hoch“
„Applaus“
„Ja, geschafft!“
„Negativ“
„War gar nicht schlimm“
„Schon vorbei“

Willkommen im Testzentrum auf der Bühne!

Hier sind die Testplätze.

Im Labor werden die Tests direkt ausgewertet.

Mehr lesen