Feb 14

Zwei Riesenfiguren für die AWO

Über mehrere Monate waren viele Schülerinnen und Schüler im Kunstatelier der Paul-Kraemer-Schule kreativ aktiv, um als Auftragsarbeit für das 100-jährige Bestehen der AWO Bergheim einen Beitrag zum Thema „Inklusion“ zu entwerfen und zu gestalten.

Die Kunstwerke wurden bei einem Festakt feierlich präsentiert und gehen in den nächsten Monaten in verschiedenen Geschäftsstellen der AWO auf Wanderschaft.

Feb 12

Zweiter! Weiter!

Die Fußballmannschaft der Paul-Kraemer-Schule hat die Vorrunde der diesjährigen NRW-Landesmeisterschaften erfolgreich absolviert.

In Köln reichten 4 Siege und eine Niederlage zu einem 2. Platz in der Tabelle.

Damit qualifizierte sich das PKS-Team für die Zwischenrunde, die im Frühjahr ausgetragen werden wird.

Wir freuen uns auf die nächste Runde!

Jan 07

Lesung mit der Kinderbuchautorin Heidi Leenen

Am 24.11. war Kinderbuchautorin Heidi Leenen bei uns an der Paul-Kraemer-Schule zu Gast.

Mit im Gepäck hatte sie ihr neues Bilderbuch „Emma, ohne dich wär´ die Welt nur halb so schön“, aus dem sie allen Vor- und Unterstufen vorlas. Durch viele Mitmachelemente sorgte sie dafür, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich aktiv in die Lesung einbringen konnten. Jedes Tier, das die Schnecke Emma auf ihrer Entdeckungsreise trifft, kann nämlich etwas besonders gut: die Ameisen im Takt marschieren, der Specht im Takt klopfen und die Frösche die Tonleiter hoch und runter quaken. Deswegen wurde kräftig gestampft, geklatscht, gesungen und die Geschichte auf diese Weise kennengelernt.

Wir sagen „DANKE“ an Heidi Leenen für die tolle Lesung, die uns allen sehr viel Freude bereitet hat.

  Frau Voß singt mit den Schülerinnen und Schülern das „Schnecke-Emma Lied“.

 

   

 Schnecke Emma begrüßt die Vor-/Unterstufen.       Heidi Leenen stellt Emma vor.

Schnecke Emma trifft die vollgefutterte Raupe.       Die Grille Jip springt vom einen Bein aufs andere.

 

Wir freuen uns mit Schnecke Emma – auch sie kann etwas besonders gut!

 

Heidi Leenen zwischen Schülerinnen und Schüler aus der Vor-/Unterstufe

Dez 20

Frohe Weihnachten!

Dez 02

Ausflug zum Gertrudenhof (Klasse AI)

Nov 09

Arbeit – da ging was! 2. Berufswahlmesse war ein voller Erfolg

Am 7. November fand im Adolf-Kolping-Berufskolleg zum zweiten Mal nach 2016 die Berufswahlmesse für Schülerinnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf im Rhein-Erft-Kreis statt.

Zahlreiche Aussteller – Firmen, Integrationsbetriebe, die Reha-Betriebe Erftland, die Gold-Kraemer-Stiftung, aber auch die Agentur für Arbeit – nutzten den Tag, sich auf der Messe zu präsentieren und den interessierten Schülerinnen und Schülern Infos rund um den Übergang ins Berufsleben, vor allem aber „Arbeit zum Ausprobieren“ zu bieten.

Eröffnet wurde die Messe von Dr. Volker Annecken (Gold-Kraemer-Stiftung) sowie durch den Berufswahlkoordinator der Paul-Kraemer-Schule, Martin Lorek.

Neben Infos, Gesprächen und praktischen Angeboten kam das leibliche Wohl nicht zu kurz: Der PecKieS-Truck der Paul-Kraemer-Schule sorgte mit HotDogs und Quiche für zufriedene Gesichter.

Über die Berufswahlmesse berichtete auch der Kölner Stadt-Anzeiger in seiner Rhein-Erft-Lokalausgabe vom 8.11.2018 sowie der regionale Online-Sender BM-TV.

Weitere Impressionen von der Berufswahlmesse finden sich hier:

Nov 01

Arbeit – da geht was! Berufswahlmesse im Adolf-Kolping-Kolleg in Horrem

Zum zweiten Mal nach 2016 findet am Mittwoch, 7.11.2018 von 10-14 Uhr unter dem Motto „Arbeit – da geht was!“ die Berufswahlmesse für Schülerinnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf im Adolf-Kolping-Berufskolleg in Kerpen-Horrem statt.

Zahlreiche Aussteller bieten praktische Einblicke in die Arbeits- und Berufswelt und stehen für Fragen der Jugendlichen bereit.

Auch das leibliche Wohl wird an diesem Tag nicht zu kurz kommen: Der PecKieS-Foodtruck der Paul-Kraemer-Schule sorgt für leckere Snacks und kühle Getränke.

Okt 08

Inklusives Kunstprojekt „Traumwerkstatt“

Im Schuljahr 2018/2019 begegnen sich eine 3. Klasse der Gemeinschaftsgrundschule Grefrath und 8 Schüler der Paul-Kraemer-Schule durch Yoga und Kunst in Kombination in dem inklusiven Kunstprojekt „Traumwerkstatt“.
Zur Ruhe kommen durch Yoga, die Fantasie auf Reisen schicken und durch den Bergkristall Wünsche wahr werden lassen …
Die Kinder haben sich in einer intensiven Projektwoche vom 24.09.-28.09.2018 in der Kulturkirche Alt St. Ulrich kennengelernt und haben – unterstützt durch die Yogalehrerin A. Schulze, die Künstlerin A. Feger und die LehrerInnen Frau Seckinger, Frau Daams, Frau von Monschaw und Herrn Hißmann – eigene Traum- und Fantasiewelten zu den vier Elementen Wasser, Luft, Erde und Feuer erschaffen. Der respektvolle Umgang miteinander und das gemeinsame kreative Schaffen standen hierbei im Vordergrund.
 
Das Projekt wird durch gemeinsame Museumsbesuche im Rahmen der Museumsschule Köln und durch weitere Projekttage in der Paul-Kraemer-Schule und der Gemeinschaftsgrundschule Grefrath im zweiten Halbjahr fortgesetzt. Als Abschluss des gesamten Projektes werden die einzelnen Ergebnisse und die Gemeinschaftswerke in der Stadtbücherei Köln (voraussichtlich am 25.06.2019) und im Kreishaus in Bergheim (im Juli 2019) präsentiert.
 
Das Projekt wurde initiiert durch Heike Seckinger, Leiterin des Kunstateliers in der Paul-Kraemer-Schule, es findet im Rahmen des Landesprogramms Kultur und Schule statt und wird unterstützt von der Sparkasse Frechen.

 
 

Okt 02

Raus aus dem Zauberwald – Kino und Catering in der Paul-Kraemer-Schule

Was verbindet den Film Raus aus dem Zauberwald von 2009 mit dem neuen Food-Truck oder der neuen Bühnenausstattung der Paul-Kraemer-Schule?

Bei unserem Kinoabend können Sie

  • mehr darüber erfahren,

  • unseren 45-minütigen Kinofilm sehen,

  • die Schauspieler kennen lernen,

  • sich zwanglos mit anderen unterhalten,

  • den Food-Truck kennen lernen, bei leckeren Snacks und kühlen Getränken zu kleinen Preisen.

Schüler erhalten ein Freigetränk!

Schauen Sie doch mal rein am:

8. Oktober um 19 Uhr, Badstraße 1a, Frechen-Habbelrath

Der Eintritt ist frei!

Es wird sicher ein schöner, zwangloser Abend!

Sep 29

PKS-Fußballer erreichen 13. Platz in Berlin

Die Fußballer der Paul-Kraemer-Schule vertraten das Land Nordrhein-Westfalen bei Jugend trainiert für Paralympics in Berlin!

Am Ende einer aufregenden und auch teilweise anstrengenden Woche erreichte das Team der Paul-Kraemer-Schule einen 13. Platz gegen teilweise hochklassige und deutlich überlegene Mannschaften. Sieger des Turniers wurde verdient die Schulmannschaft aus Bayern.

Neben den eigenen Spielen waren der Besuch des Zweitliga-Spiel 1.FC Union Berlin gegen Holstein Kiel sowie die große Abschlussparty mit über 4.000 Sportlerinnen und Sportlern aus ganz Deutschland Höhepunkte der Tage in Berlin.

Eindrücke aus Berlin finden sich in der Diashow:

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen