«

»

Jun 21

Fußball-AG: Berlin, wir kommen!

Im 7. Anlauf hat es doch noch geklappt – das Fußballteam der Paul-Kraemer-Schule sichert sich die NRW-Meisterschaft 2017 / 18 und fährt im September als Landesvertreter zu „Jugend trainiert für Paralympics“ nach Berlin.

Vorher warteten jedoch erst einmal im diesjährigen Endrundenturnier – das auf heimischen Platz in Habbelrath ausgetragen wurde – die Sieger der jeweiligen NRW-Regierungsbezirke: Aus Gütersloh reiste an die Michaelis-Schule, aus Lüdenscheid die Schule an der Höh, aus Solingen die Wilhelm-Hartschen-Schule und aus Gelsenkirchen kam die Hansaschule.

Direkt im ersten Spiel setzten die PKS-Spieler eine Hausmarke – mit 7-0 wurde das Team aus Solingen vom Platz gefegt.

Das zweite Spiel gestaltete sich deutlich schwieriger. Nach einem 0-1-Rückstand und zwischenzeitiger 3-1-Führung reichte es gegen die Michaelis-Schule am Ende zu einem knappen 3-2-Sieg.

Im dritten Spiel hieß der Gegner Hansaschule. Die Gelsenkirchener zeigten bis dahin ebenfalls eine starke Leistung, holten ein Unentschieden gegen Lüdenscheid und gewannen gegen Solingen mit 4-1. Das Fußballteam der Paul-Kraemer-Schule ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken. Am Ende stand auf dem Spielplan ein deutlicher 5-0-Sieg.

So wurde das vierte und letzte Spiel beinahe zur Formsache. Die Schule an der Höh aus Lüdenscheid hielt zwar lange hinten die Null, erarbeitete sich auch einige Chancen. Gegen die starke PKS-Offensive blieben die Lüdenscheider dann am Ende auch chancenlos. Mit 3-0 ging auch dieses Spiel an die Paul-Kraemer-Schule.

In einem fairen und oft hochklassigen Endrundenturnier belegten die Schulen aus Lüdenscheid, Gelsenkirchen, Gütersloh und Solingen die nächsten Plätze.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen für einen tollen Endrundentag und freuen uns auf ein mögliches Zusammentreffen in der nächsten Saison.

Doch jetzt gilt erstmal:

BERLIN, BERLIN, WIR FAHREN NACH BERLIN!