↑ Zurück zu Konzepte

buddy-Programm

Seit vier Jahren arbeiten zwei Kolleginnen unserer Schule mit dem Buddy – Landesprogramm NRW zusammen und haben auch ein entsprechendes Zertifikat für unsere Schule erhalten
(zum Vergrößern bitte Zertifikat anklicken).
Die 3 wesentlichen Punkte des buddy – Programms :
–    Aufeinander achten
–    Füreinander da sein
–    Miteinander lernen
werden natürlich auch in vielen anderen Unterrichtsbereichen erfolgreich umgesetzt.
Für uns bot sich die Gelegenheit,  mit der Bildung neuer AG´s,  an denen die Schüler maßgeblich beteiligt waren, den AG-Buddy einzuführen und diese Schüler entsprechend für ihre Aufgaben innerhalb der AG`s zu schulen.

In diesem Schuljahr gibt es zwei Buddy-Gruppen, die Gruppe, die schon seit zwei bzw. drei Jahren besteht, und die Schülerinnen und Schüler, die sich in diesem Schuljahr neu als Buddy beworben haben.
Die zuerst genannte Gruppe übt bei den Buddytreffen angemessene Verhaltensweisen im Umgang mit den Schülerinnen und Schülern ihrer AG.
Die andere Gruppe erarbeitet sich die o.g. Buddy Leitlinien in Form einer individuellen Arbeitsmappe und Rollenspielen.

In diesem Schuljahr haben sich folgende AG´s gebildet:
– Kettkar und Fahrrad-AG
– Bewegungs-AG
– Entspannungs-AG
– AG zur Fahrradprüfung
– Koch-AG
– Kunst-AG
– Laufen-Geocaching-AG
– Mädchen-AG ab Mittelstufe
– Yoga-AG
– Spiele-AG
– Musik-AG ab Mittelstufe
– Tanz und Bewegungs-AG für jüngere Schülerinnen und Schüler
Außerdem werden während der AG-Zeit Theater und MOMO- bzw. Schwimmen für schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler angeboten.

Außerdem lernen die Buddys in ihrer AG Aufgaben zu übernehmen und durchzuhalten:
Fahrräder in Ordnung zu halten, Geräte oder Anlagen verantwortungsvoll aufzubauen oder bei einem geplanten Auftritt aktiv mitzuwirken. Auch der persönliche Kontakt untereinander wird gefördert, z.B. bei Tanz und Bewegung, in der Spiele-AG. Weiterhin helfen und unterstützen sie Mitschülerinnen und Mitschüler in der AG, übernehmen Verantwortung, indem sie Mitschülerinnen und Mitschüler zum Bus begleiten.
So wird das soziale Miteinander gestärkt, aber auch das Selbstbewusstsein und das Verantwortungsgefühl des jeweiligen Buddys gefördert.
Die ausgebildeten Buddys können in ihrer AG die Mitschülerin/ den Mitschüler unterstützen, der neu an der Buddy-Ausbildung teilnimmt. Sie haben Gelegenheit, ihr Wissen und Können weiter zu geben, lernen aber auch ihr eigenes Verhalten und Können zu reflektieren.

Wichtig für alle Buddys ist der „Buddy-Ausweis“, der sie als Buddy kennzeichnet.

Im nächsten Schuljahr ist geplant, dass jeder Buddy während seiner AG-Zeit eine Buddy-Armbinde trägt, die ihn für seine Mitschülerinnen und Mitschüler als Buddy kenntlich macht.

 

———————————————————————

Unser buddy-Programm wurde am 5.10.12 ausgezeichnet.

Buddy-Preisverleihung Buddy-Preisverleihung (1) Buddy-Preisverleihung (2)
Mehr Infos gibt es auf der Seite von buddy.ev

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>