«

»

Sep 30

Runder Tisch Schule-Beruf: Angebote für Autisten

logoSeptember 2014

Welche Angebote im Arbeitsleben gibt es für junge Menschen mit Schwierigkeiten aus dem autistischen Spektrum? Das war eine der Hauptfragen beim letzten Runden Tisch am 30. September 2014 in der Paul-Kraemer-Schule.

Den rund 40 Teilnehmern aus Eltern, Lehrern und Professionellen im Bereich Übergang von der Schule in den Beruf stellten Herr Martin Plum (Reha-Betriebe Erftland), Herr Engelbert Becker (GWK) und Frau Angela Holtz (AuReA@Salo) eine interessante Palette an Möglichkeiten vor. Besonders bemerkenswert die Angebote der GWK in Köln-Rodenkirchen, die bereits seit Jahren ein gut strukturiertes und auf die Bedürfnisse von Autisten mit einer geistigen Behinderung zugeschnittenes Konzept umsetzen.

Ebenfalls interessant ist das von Frau Holtz dargestellte Angebot der AuRea@Salo in Köln, das aber als berufliche Bildungsmaßnahme in aller Regel eher für Menschen mit Asperger-Autismus oder atypischem Autismus in Frage kommt.

Bemerkenswert darüber hinaus: Auch die Reha-Betriebe in Bergheim befinden sich in der Planungs- und Bauphase für ein eigenes, besonderes Angebot für Menschen mit Autismus.

Herr Becker von den GWK gab außerdem als Mitglied der Kölner Arbeitsgruppe Autismus & Arbeit einen kurzen Überblick über die Kölner Angebotslandschaft. Entsprechende Informationen geben wir gerne weiter.

Im weiteren Verlauf des hoch interessanten Abends wurden außerdem noch Tipps und Links rund um das Thema Schule-Beruf weiter gegeben.

Eine entpsrechende Präsentation finden Sie hier: Tipps und LINKS

Ein Termin für den nächsten Runden Tisch steht noch nicht fest.

Achtung – neuer Termin:

Elterntreff Menschen mit intensiven Behinderungen verschoben auf:

Montag, 24. November, 19:00 Uhr,

in den neuen Räumlichkeiten des Inklusion e.V.,

von-Werth-Str. 2, 50259 Pulheim (Brauweiler)

Sie sind herzlich eingeladen!