↑ Zurück zu Pädagogik mit Tieren

Voltigieren

Seit mehreren Jahren gibt es im Rahmen des seit 2003 bestehenden Voltigier-Angebotes der PKS eine feste Leistungssportgruppe Voltigieren, die einmal wöchentlich im Reittherapiezentrum der Gold-Kraemer-Stiftung in Frechen trainiert. Als Parasportgruppe nehmen wir unter dem Namen „The Brains“ auch an inklusiven Turnieren außerhalb der Schulzeit teil.

Unser Training umfasst die sogenannte Bodenarbeit rund ums Pferd: Stallausmisten, Pferdepflege, „Anziehen“ und Führen des Pferdes. Hinzu kommen turnerische Übungen auf dem Holzpferd sowie dem elektrischen Übungspferd in den Gangarten Schritt und Galopp, die im Rahmen des Voltigier-Pflichtprogrammes auf Turnieren und bei Schauveranstaltungen gezeigt und gewertet werden.

„The Brains“ erarbeiten sich in jedem Schuljahr eine eigene Kür, mit der sie auf inklusiven Turnieren auftreten, zuletzt 2018 beim Fünfländer-Turnier der Gold-Kraemer-Stiftung.

Das Training findet jeden Dienstagmorgen im Pferdesport- und Reittherapiezentrum der Gold-Kraemer-Stiftung (PRZ) unter der Leitung von Inga Nelle statt.
Die Gruppe umfasst aktuell 7 Schülerinnen aus Unter-, Mittel-, Ober- und Berufspraxisstufe und wir von Frau Bader und Herrn Seifert begleitet. Häufig trainiert die Gruppe an einem weiteren Termin in der Woche in der Schule.